Impressum/Datenschutz

 

Dr. Krüger – Veröffentlichungen und Vorträge



Veröffentlichungen und Vorträge

(Auszug – Lebensmittel-/Arzneimittelrecht)

 

I. Monographien, Handbücher und Kommentare

 

  1. Arzneimittelgefährdungshaftung nach § 84 AMG unter besonderer Berücksichtigung alternativer Kausalität, Marburger Schriftenreihe zum Gesundheitswesen (Hrsg. Prof. Dr. W. Voit), pmi Verlag AG, 2006
  2. Arzneimittelrecht – Handbuch für die pharmazeutische Praxis, dort Teil 3 – Das Herstellen von Arzneimitteln (§ 13 Einführung und Begriffe der Arzneimittelherstellung – § 14 Die Herstellungserlaubnis – § 15 Pflichten nach der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV) – § 16 Die Einfuhr von Arzneimitteln und Wirkstoffen), (Hrsg. Fuhrmann/Klein/Fleischfresser), Nomos Verlag 2010 und 2. Auflage Nomos Verlag 2014
  3. Das Praxis Handbuch, dort Kapitel „Arzneimittelverordnung durch den Zahnarzt“, Freier Verband Deutscher Zahnärzte e. V. 2011
  4. Arzneimittelgesetz Kommentar §§ 4 (teilweise), 9, 27 bis 36, 70, 71, 105b bis 108b, 141 (teilweise) AMG, (Hrsg. Kügel/Müller/Hofmann), C.H. Beck Verlag 2012 und 2. Auflage 2015
  5. Vertragshandbuch Pharma und Life Sciences (II. Kapitel mit Dr. A. Sander und Dr. M. Runge), (Hrsg. Stief/Bromm), C. H. Beck Verlag
  6. Stief / Bromm
  7. Vertragshandbuch Pharma und Life Sciences
  8. Stief / Bromm
  9. Vertragshandbuch Pharma und Life Sciences
  10. Stief / Bromm
  11. Vertragshandbuch Pharma und Life Sciences

 

 

II. Aufsätze

 

  1. Zur Bedeutung der pharmakologischen Wirkung und der Basis für die Abgrenzung Lebensmittel / Arzneimittel, Anmerkung zu Kammergericht Berlin, Urt. v. 25. Juni 2003, Az. 5 U 8456/00, in: ZLR 2003, 241 ff.
  2. Zur Bedeutung isolierter Werbeaussagen für die Rechtsnatur von Sportlernahrung, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 03. April 2003, Az. I ZR 203/00, in: ZLR 2003, 493 ff.
  3. Haftung des pharmazeutischen Unternehmers bei Off-Label-Use in: Pharma Recht 2004, S. 52 ff.
  4. Kundenbindung gegenüber Apotheken und Patienten, in: Arzneimittel Zeitung, Mai 2004
  5. Haftungsrechtliche Auswirkungen der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Mitvertrieb, in: Pharma Recht 2004, S. 250 ff.
  6. 12. AMG-Novelle und ihre Auswirkungen, in: Onkologisch, 03/2004, S. 10 f.
  7. Vermarktungsmöglichkeiten für apothekenpflichtige rezeptfreie Arzneimittel und deren Grenzen, in: PharmR 2004, S. 346 bis S. 354
  8. Referentenentwurf 14. AMG-Novelle – Auswirkungen auf das Heilmittelwerberecht, in: PharmR 2005, S.105 bis 107
  9. Rechtliche Grundlagen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln am Menschen, in: Krankenhaus & Recht, 2005, S. 24 bis 38
  10. Rechtliche Grundlagen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln, in: Klinische Forschung und Recht, 2006, S. 15 bis 30
  11. Anmerkung zum Urteil des Bundessozialgerichts vom 22.07.2004, Az. 3 KR 21/03 unter Berücksichtigung gesetzlicher Neuregelungen, in: Klinische Forschung und Recht, 2006, S. 40 bis 44
  12. Wirkstoffe im Sinne des Arzneimittelgesetzes / Abgrenzung zwischen Wirkstoffen und Ausgangsstoffen, in: PharmInd 2007, S. 1077 bis 1080 (Teil I) und PharmInd 2007, S. 1187 bis 1191 (Teil II)
  13. Abgabe von Arzneimitteln durch Zahnärzte: Was ist erlaubt – was ist verboten?, in: ZMK 2008, S. 516 bis 518
  14. Auskunftsberechtigte – Auskunftsverpflichtete – Auskunftsanspruch, in: Lebensmittel und Recht (LMuR) 2008, 137 bis 143
  15. „Ärzte als Ziel von Vertriebsstrategien, in: Strukturveränderungen und Gestaltungsspielräume im Arzneimittelvertrieb” (Tagungsband zu den 11. Marburger Gesprächen zum Pharmarecht ),Nomos Verlag, 2009
  16. „Auskunftsberechtigte – Auskunftsverpflichtete – Auskunftsanspruch“, in: Band 1 Marburger Schriften Lebensmittelrecht “Verbraucherinformationsgesetz” (Tagungsband zum 2. Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht), Nomos Verlag, 2009.
  17. „102 Jahre und kein Ende … Der Streit zwischen American Bud und der tschechischen Brauerei Budejovicky Budvar geht in die nächste Runde“, Anmerkung zu EuGH C-478/07, in: BIO-Recht 4/2009
  18. 18. „Geschüttelt, nicht gerührt … Darf Whiskey-Cola weiterhin Whiskey-Cola heißen?, Anmerkung zu OLG Frankfurt/Main 6 U 219/09, in: BIO-Recht 3/2010
  19. „Juristisch durchleuchtet: Die Abgabe von Arzneimitteln durch Zahnärzte”, in: zm 20/2010 vom 16.10.2010, S. 114 bis 118
  20. Bavarian Beer Made in Holland – Anmerkung zum Urteil des EuGH v. 22.12.2010 in dem Verfahren C-120/08, in: Recht – die Zeitschrift für Europäisches Lebensmittelrecht, 01/2011, S. 12 bis 15
  21. Schokobecher nicht schutzfähig – Anmerkung zum Beschluss des BPatG v. 21.04.2011, Az. 25 W (pat) 72/10, in: Recht – die Zeitschrift für Europäisches Lebensmittelrecht, 03/2011, S. 139 bis 140
  22. Zu den Voraussetzungen und den Folgen einer Beweislastumkehr bei der Anwendung des § 3 Satz 2 Nr. 1 HWG im Wettbewerbsprozess zugleich Anmerkung zum Urteil des Landgerichts Hamburg vom 15. September 2011, Az.: 315 O 238/11, A&R online (http://www.arzneimittel-und-recht.de/online-plus.html)
  23. Lauterkeitsrechtliche Betrachtungen zum eDatiling der pharmazeutischen Industrie gegenüber Ärzten, in Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Schutzverbandes gegen Unwesen in der Wirtschaft e. V., S. 63 bis 78
  24. „Praktische Umsetzung der §§ 299a und b StGB im Pharmaunternehmen:  Komplexe Formen der Zusammenarbeit und kritische Teilaspekte“,  (Tagungsband zu den 20. Marburger Gesprächen zum Pharmarecht),Nomos  Verlag, Erscheinen angekündigt für 03/2018

 

 

 

III. Buchbesprechungen

 

  1. Besprechung von Dietmar Buchberger und Jürgen Metzner “Versuchstier Mensch?” – Medizinische Versuche am Menschen in Vergangenheit und Gegenwart, in: PharmR 08/2005, S. I

 

IV. Auszug aus öffentlicher Vortragstätigkeit

 

  1. Vortrag auf dem Deutschen Pharma Recht Tag 2004 am 19.03.2004 zum Thema „Vermarktungsmöglichkeiten für apothekenpflichtige rezeptfreie Arzneimittel“
  2. Vortragsreihe über die Auswirkungen der 12. AMG-Novelle auf die Durchführung klinischer Prüfungen insbesondere unter Berücksichtigung der Besonderheiten sog. Therapieoptimierungsstudien und der Durchführung klinischer Prüfungen mit Beteiligung Minderjähriger an verschiedenen Universitätskliniken (u.a. Essen, München, Nürnberg, Würzburg, Trier, Stuttgart)
  3. Vortrag beim Deutscher Apotheken Recht Tag zum Thema „Werbung durch die Apotheke am Beispiel von Verkaufsveranstaltungen und Kundenbindungssystemen“
  4. Vortrag beim Frankfurter Krankenhaus Recht Tag zum Thema „Juristische Fallstricke bei klinischen Prüfungen“
  5. Vortrag bei der Veranstaltung „Rechtsfragen zu Diagnostika“ zum Thema „Gebrauchsanweisungen und Anwendungshinweise für Diagnostika“
  6. Vortrag bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. zum Thema Pestizide in Nahrungsergänzungsmitteln – Rechtliche Verantwortlichkeiten
  7. Vortrag bei der Veranstaltung „Rechtsfragen zu Arzneimitteln der besonderen Therapierichtungen“ zum Thema „Werbliche Besonderheiten für Arzneimittel der besonderen Therapierichtungen“
  8. Vortrag beim 7. GMP-Gesprächskreis am 8. März 2007 in Münster zum Thema „Wirkstoffe im Sinne der arzneimittelrechtlichen Bestimmung – Abgrenzung Wirkstoffe/Ausgangsstoffe“
  9. Vortrag Deutscher Pharma Recht Tag zum Thema „Registrierung traditioneller pflanzlicher Arzneimittel – neue Chancen und Möglichkeiten“
  10. 11. Marburger Gespräche zum Pharmarecht (2008), Patienten und Leistungserbringer als Mitentscheider in der Arzneimittelversorgung – Ärzte als Ziel von Vertriebsstrategien -
  11. Vortrag bei der 3rd EFCG Pharma Business Conference in Lissabon – Strategies for Compliant Pharma Sourcing zum Thema Insurance and Legal Aspects of Pharma Raw Material Sourcing
  12. 2. Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht (2008), Verbraucherinformationsgesetz: Auskunftsberechtigte – Auskunftsverpflichtete – Auskunftsanspruch
  13. Phytopharmaka-Symposion 2010, Herstellung pflanzlicher Arzneimittel und Wirkstoffe – Notwendigkeit vertraglicher Regelungen unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen
  14. Vortrag im Rahmen des 5. Interdisziplinären Symposiums Darmflora in Symbiose und Pathogenität zum 100. Todestag von Theodor Escherich (2011), ausgerichtet von der Alfred-Nissle-Gesellschaft – Internationale Vereinigung zur Förderung der mikroökologischen Forschung und mikrobiologischen Therapie e.V., zum Thema „Probiotika – Lebensmittel oder Arzneimittel?“
  15. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 16. und 17. Juni 2011 – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung Themen: Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  16. Vortrag im Rahmen des „2. Frankfurter Update Ernährungsmedizin 2011“ zum Thema „Lebensmittel mit gesundheitlichem Zusatznutzen – Besonderheiten und regulatorische Aspekte“
  17. Colloquium Pharmaceuticum – Webinar: „2. Gesetz zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften – Änderungen aus Anlass der RL 2011/62/EU“ am 19.12.2011
  18. Vortrag beim BPI Unternehmertag in Berlin am 22.03.2012 „Aktuelle Tendenzen im Recht und ihre Auswirkungen auf die Geschäftsführung“
  19. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 14. und 15. Juni 2012 – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung Themen: Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  20. Colloquium Pharmaceuticum – Seminar: „Die 16. AMG-Novelle“ – Änderungen aus Anlass der Fälschungsrichtlinie (2011/62/EU) am 03. Juli 2012
  21. Vortrag zu den Änderungen des Heilmittelwerbegesetzes im Rahmen des 2. Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften am 06. Juli 2012
  22. Vortrag auf dem Deutschen Pharma Recht Tag 2013 am 01.03.2013 zum Thema „Arzneimittelfälschungen – Maßnahmen zur Umsetzung der EU-Fälschungsrichtlinie in deutsches Recht“
  23. Colloquium Pharmaceuticum – Seminar: Wirkstoffeinfuhr am 20.03.2013
  24. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 13. und 14. Juni 2013 – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung Themen: Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  25. Medizinprodukte - Eine Rechtsprechungsübersicht zu Abgrenzungsfragen und Werbung, INTEGRITAS Jahreshauptversammlung Dezember 2013
  26. Forum-Institut: Wirkstoffe (APIs): Update zu GMP & GDP – „GMP für Wirkstoffe / Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten“ sowie „Verantwortungsabgrenzung API-Hersteller, pharmazeutischer Unternehmer und Lohnhersteller“
  27. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 12. und 13. Juni 2014 – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung u. a. zum Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  28. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 18. und 19. Juni 2015 – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung u. a. zum Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  29. Vortrag „§ 299a StGB-E und Auswirkungen auf Kooperationsvereinbarungen – Ein Überblick“ am 23.07.2015, Pharmarecht 2015 - Das neue Korruptionsstrafrecht und seine Folgen, Frankfurt am Main
  30. Vortrag „§ 299a StGB-E und das Heilmittelwerberecht sowie die Abgabe von Produktmustern“ am 23.07.2015, Pharmarecht 2015 - Das neue Korruptionsstrafrecht und seine Folgen, Frankfurt am Main
  31. „Zulässige Zusammenarbeit mit Leistungserbringern – Berufsrecht, SGB V, Pharmakodizes“ – am 17.10.2015, Interdisziplinärer Weiterbildungs-Studiengang im Arzneimittel- und Medizinprodukterecht (Masterstudiengang Pharmarecht (LL.M.) in Marburg
  32. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 30. Juni/1. Juli 2016  – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung u. a. zum Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten
  33. Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht am 22./23 Juni 2017  – Neues aus dem Arzneimittelrecht i.e.S. – Rechtsprechung und Gesetzgebung u. a. zum Zulassungsrecht, Nachzulassungen, §§ 84, 84a AMG, Abgrenzung Arzneimittel zu anderen Produkten

 

 

 

 

© Kanzlei SANDER & KRÜGER