Dr. Axel Sander (Partner)

 

 

Neben seiner Tätigkeit als Justiziar des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) e.V. gründete Rechtsanwalt Dr. Axel Sander 1974 in Frankfurt am Main die wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Präsenz im Gesundheitswesen, bis 2002 auch als Geschäftsführer des BPI e.V., bestehen ausgeprägte Kontakte der Kanzlei zu EU-, Bundes- und Landesbehörden.

 

Rechtsanwalt Dr. Sander ist Autor eines Kommentars* und zahlreicher Veröffentlichungen zum Arzneimittelrecht sowie Mitautor eines GMP-Kommentars**. Er ist wiederholt als Sachverständiger vor Ausschüsse des Deutschen Bundestages geladen worden, ist Mitglied in Gremien der pharmazeutischen Industrie, unter anderem im Vorstand des von den Pharma-Verbänden getragenen Vereins für lautere Heilmittelwerbung Integritas e.V., im Beirat der Pharmarückversicherungsgemeinschaft (bis 2004), ferner in Aufsichtsgremien von Pharmafirmen in Deutschland und in der Schweiz. Es findet eine regelmäßige Mitarbeit in Gremien des BPI statt.

 

Rechtsanwalt Dr. Sander ist Beiratsmitglied der Zeitschriften Pharmarecht, PharmInd und Arzneimittel & Recht.

 

In-House-Schulungen und die Vortragstätigkeit bei im Pharmarecht etablierten Seminaranbietern runden Dr. Sanders Wirkungsfeld ab.

 

 

Dr. Sanders Visitenkarte (vcf) zum Herunterladen.

 

........................................................................................

 

* Sander, Kommentar zum Arzneimittelrecht und Sander, Entscheidungssammlung zum Arzneimittelrecht, Kohlhammer Verlag

** Oeser/Sander, GMP Kommentar, Grundregeln für die Herstellung von Arzneimitteln und Wirkstoffen (AMWHV), Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Der Kommentar wird seit dem Jahr 2008 von Frau Dr. Dagmar Krüger, Bundesministerium für Gesundheit, fortgeführt und ist nun unter dem Titel

» GMP bei der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellung im Fachhandel erhältlich

 

 

 

© Kanzlei SANDER & KRÜGER